Unsere Geburtstagsbrownies

Die Geheimwaffe unter den Brownies


Brownies mit Marshmallow, Erdnuss und Toffifee Topping

Was kann man Schöneres aus einem Haufen rosa Marshmallows, 3 Tafeln Schokolade, einer Packung gesalzener Erdnüsse und ganz vielen Karamellbonbons machen, als einen schmackhaften Brownie? Für uns ist dieser Brownie der perfekte Geburtstagskuchen, er schmeckt wirklich jedem und an einem so besonderen Tag kann man ja auch mal das Kalorienzählen ruhen lassen - Findet Ihr nicht?

In der letzten Woche also war es mal wieder soweit und ein liebes Familienmitglied hatte Geburtstag. Auch in diesem Jahr fragten uns nach der Geburtstagsfeier wieder einige Gäste nach dem Rezept und da der Kuchen anscheinend zum Nachbacken einlädt, möchten wir auch Euch das Rezept dazu natürlich nicht vorenthalten.

Geburtstagstisch von letzter Woche 
Ursprünglich ist die Idee zu diesem Kuchen aus dem Buch „Noch ein Stück“ von Leila Lindholm – ein wirklich tolles Koch- und Backbuch! Über die Jahre hinweg haben wir das Rezept dann aber doch noch ein bisschen abgewandelt.

Ihr braucht für das Rezept:

Für den Teig:

350g weiche Butter
450g Zucker
80g Kakaopulver
100ml Zuckerrübensirup
0,5 TL Salz
5 Eier
180g Weizenmehl

Für die Glasur:

200ml Sahne
150ml Milch
100ml Zuckerrübensirup
3 Tafeln Zartbitterschokolade (à 100g)

Zusätzlich braucht Ihr:

12 Toffifee’s
120g gesalzene Erdnüsse
2 Handvoll mini Marshmallows

Für den Teig verrührt Ihr zunächst den Zucker und die weiche Butter miteinander. Wenn dies eine cremige Masse geworden ist, dann kommen der Sirup, Salz und Kakao hinzu sowie schließlich nach und nach die 5 Eier.
Als nächstes wird der Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gestrichen und auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Ofen auf 175 Grad ca. 35 Minuten gebacken.

Für die Glasur lasst Ihr Sahne, Milch und Sirup zusammen aufkochen, anschließend vom Herd nehmen und 4 Minuten zum Abkühlen stehen lassen. Dann kann die zuvor in grobe Stücke gehackte Schokolade in die Flüssigkeit gegeben werden, sie soll nun langsam unter Rühren schmelzen. Nun die Glasur auf den Brownieteig geben und zu guter Letzt den Kuchen nach Belieben mit Toffifee’s, Erdnüssen und Marshmallows bestreuen. Fertig!  

An alle Naschkatzen dieser Welt: Brownie mit süß - salzigem Topping, kann es etwas Besseres an einem Geburtstag geben?


Geburtstags-Brownie

Brownie mit Schokolade, Karamell und Nuss Topping


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen