Kürbisdeko, mal nicht orange! Teil: 1

 Elegante Deko-Inspiration für ein Herbstdinner 


Elegante Herbstdeko

Also mir geht das alljährliche Getue um Halloween ein wenig auf den Geist, zumal es überhaupt nicht zu uns eher „drögen“ Norddeutschen passt. Aber Kürbisse mag ich, einmal zum Essen und auch in einer schönen Herbstdekoration, wenn liebe Gäste kommen.
Deshalb habe ich bei einem Bauern in unserer Nähe tolle kleine, grün-weiße und weiße Kürbisse gekauft und bin dann auf der Suche nach Inspiration durch meinen Garten gestreift. In einer schattigen Ecke fand ich noch viele weiße Beeren des „Knallerbsenstrauchs“, der ansonsten ja eher unscheinbar daher kommt. Aber jetzt im Herbst prunkt er mit schneeweißen Beeren, die genau zu meinen Kürbissen passen. Hiervon habe ich einige Zweige gepflückt, sie zu einer lockeren Reihe gelegt und die Kürbisse rechts und links davon platziert. 
Jetzt fehlten nur noch einige weiße Blockkerzen in unterschiedlichen Höhen und Breiten, und die Deko stand.


Als Serviettenringe habe ich einfach einige Efeuranken eines kleinblättrigen Efeus zu kleinen Kränzen geschlungen, die halten, wenn man sie genügend miteinander verdreht, ganz von allein und hübschen eine weiße Serviette toll auf.

Ein Serviettenring aus Efeu

Mit einer dunkelgrünen Tischdecke eingedeckt und Platztellern mit Goldrand, obendrauf ein schlicht weißes Geschirr… Fast schon elegant!

Überzeugt Euch selbst, es geht ganz einfach!


Grün-weiße Deko mit stimmungsvollen Blockkerzen

"Halloweendeko" mal ganz anders

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen