Von Nussknackern und Räuchermännchen

Alte weihnachtliche Traditionen 

Alte Nussknacker aus dem Erzgebirge

Wir sind richtige Weihnachtsfreaks und lieben diese gemütliche Zeit!  Für uns muss Weihnachten nicht schrill und leuchtend sein, lieber besinnlich, feierlich und mit einem Hauch von Melancholie. Wenn es Abends früh dunkel wird und die Kerzen angemacht werden, dann schlägt die Stunde unserer Räuchermännchen, Engel, Bergmänner und Nussknacker aus dem Erzgebirge.

Kekse backen...

Die beste Einstimmung auf Weihnachten! 

"Braune Kuchen" nach Familienrezept

Es ist der 01. Dezember, der Weihnachtsmonat ist angebrochen und was gibt es da schöneres als mit Familie oder Freunden Kekse zu backen. „In der Weihnachtsbäckerei...“ – alle Jahre wieder ist es ein Highlight für uns in der Weihnachtszeit gemeinsam Plätzchen zu backen. Und wie wahrscheinlich jede andere Familie auch, backen wir jedes Jahr aufs Neue nach denselben Rezepten.
Das Rezept für die hier vorgestellten Kekse ist von meiner Oma, also eine richtige Familientradition! 

Unsere liebsten Schoko-Mandel-Himbeer-Muffins

Ein ganz einfaches Rezept zum schnellen Nachbacken!  

Lecker! Schoko-Mandel-Himbeer-Muffins :-) 

Da mich so viele meiner Freunde nach meinem Lieblings-Muffin-Rezept gefragt haben, dachte ich, das wäre Grund genug, dieses Rezept auch einmal mit Euch zu teilen. Das Rezept passt besonders gut in die Weihnachtszeit, da etwas Mandelaroma mit in den Teig kommt. Also vielleicht auch etwas für Eure Adventssonntage, wenn Ihr mal keine Lust auf Weihnachtsplätzchen habt?!

Kürbisdeko mit Kürbis-Scones! Teil: 3

So british! 

Selbstgemachte Kürbis-Scones

Zu der im letzten Post gezeigten Herbstdeko gab es englische Scones, die wir mit geriebenem Kürbis der Jahreszeit angepasst haben. Einige von Euch haben uns per Email gebeten, Euch doch hierzu das Rezept zu verraten. Also folgt zu den Kürbis-Scones heute ein extra Post! 

Kürbisdeko, mal nicht orange! Teil: 2

Eine elegante Kürbisdeko für die Zeit zwischen Halloween und Advent. 

Teatime mit Kürbis-Scones und goldener Kürbisdeko

Das eine Dekoration mit Kürbissen nicht immer orange sein muss, haben wir Euch ja schon in Teil: 1 zum Thema Kürbisdeko gezeigt. Heute haben wir noch eine Abwandlung dieser Dekoration für Euch. Und zwar eine ganz Festliche! Diese Idee kam uns in den letzten Tagen, in dieser Jahreszeit ist man die Herbstdeko schon fast satt, man mag aber auch noch nicht an Weihnachten denken. Für eine british Teatime mit selbstgebackenen Kürbis-Scones haben wir uns dann ans Werk gemacht. 
Hier also unsere ideale Zwischenlösung für die grauen Tage im November! 

Kürbisdeko, mal nicht orange! Teil: 1

 Elegante Deko-Inspiration für ein Herbstdinner 


Elegante Herbstdeko

Also mir geht das alljährliche Getue um Halloween ein wenig auf den Geist, zumal es überhaupt nicht zu uns eher „drögen“ Norddeutschen passt. Aber Kürbisse mag ich, einmal zum Essen und auch in einer schönen Herbstdekoration, wenn liebe Gäste kommen.

Getrocknete Tomaten im Glas

Das Rezept mit den nun wirklich allerletzten Tomaten aus dem Gewächshaus

Getrocknete Tomaten aus dem eigenen Gewächshaus

Nun bin ich doch noch einmal fündig geworden und habe noch einige kleinere rote Flaschentomaten gefunden, obwohl ich nicht mehr damit gerechnet hatte und das Gewächshaus eigentlich ausräumen und winterfest machen wollte. Hier hatte die Herbstsonne noch ein letztes Mal für rote Farbe an den Tomaten gesorgt, eine schöne Überraschung!

Herbstliche Pflaumen-Tartelettes

Wenn es mal schnell gehen muss.

Lecker! Pflaumen-Tartelettes


Ihr kennt das sicher, ihr plant einen ruhigen Herbstsonntag auf dem Sofa und just wenn man es sich die ersten Minuten so richtig mit Tee und Decke gemütlich gemacht hat kündigt sich Besuch zur Kaffeezeit an. – Natürlich empfangen wir immer überaus gerne Besuch aber man hat nun mal nicht immer alles im Haus, um die Gäste angemessen zu bewirten.

Eine farbenfrohe Tischdekoration mit Hagebutten

- So steckt Ihr einen tollen Herbstkranz!


Farbenfroher Hagebutten-Kranz

Für das vergangene, lange Wochenende hatten wir einige Gäste eingeladen. Wie Ihr Euch denken könnt gab es unseren All-Time-Favorit „One-Pot“ Kuchen, dieses Mal in der Herbst Variation mit Birnen und Schokolade (Dazu werden wir Euch zu einem späteren Zeitpunkt auch nochmal das Rezept verraten). Um dem Ganzen einen herbstlichen Rahmen zu verleihen, haben wir uns eine besondere Tischdekoration einfallen lassen.

Selbstgemachtes Kräutersalz

- Salzig lecker! 



Für die mediterrane Küche und auch einfach nur für das sonntägliche Frühstücksei von unseren eigenen Hühnern (siehe Blogpost, August 2016) verwenden wir gerne Kräutersalz. Die würzige Alternative zum klassischen Salz gibt gleich noch etwas Geschmack der Kräuter mit ab.

Zitronentarte - herrlich frisch und saftig

Diese Zitronentarte ist eine unserer absoluten Tarte-Lieblinge!

Unsere Lieblings-Zitronentarte!

Unsere Devise lautet: Ein Stück Kuchen geht immer! Und wenn ich mal wieder beim Einkaufen schöne Biozitronen finde und ein Wochenende mit milden Temperaturen ansteht, dann backe ich gern diese Zitronentarte, weil sie so frisch nach Sommer schmeckt. Ein bisschen vom sonnigen Italien in der Lüneburger Heide…

Lauwarmer Tomatensalat mit selbstgemachten Croutons

Ein lauwarmer Tomaten-Genuss!

Follow my blog with Bloglovin

Saisonale Gemüsesorten wie derzeit die Tomate, dürfen in unseren Rezeptideen natürlich nicht fehlen. Tomaten lassen sich toll und ohne viel Arbeit im eigenen Garten oder Treibhaus anbauen und so konnten auch wir in den letzten Tagen schon reichlich Tomaten ernten und diese gemeinsam mit unseren selbstgezogenen, frischen Kräutern aus dem heimischen Garten verarbeiten. 

Bunte Tomaten-Vielfalt aus dem Gewächshaus

Himbeer-Sorbet Rezept, so einfach, so lecker!


Die gelbe Himbeere trägt den Namen: "golden Everest"

Wir lieben Himbeeren und aktuell wachsen die süßen Früchte wie verrückt in unserem Garten. Neben den klassischen roten Himbeeren wachsen bei uns auch gelbe Himbeeren sowie die wundervollen dunkelblauen Brombeeren. Einige der letzten Obstsorten aus unserem Garten für dieses Jahr… Man merkt es wird Herbst, wenn diese Früchte reif werden!

Ebereschen-Gelee, eine herbstliche Delikatesse

Ein besonders köstliches Gelee hergestellt von der mährischen Eberesche aus unserem Garten - ideal für das Sonntagsbrötchen

Die essbare Eberesche

Die gewöhnliche Eberesche oder Vogelbeere (Sorbus aucuparia) leuchtet uns in diesen Tagen an vielen Straßenrändern entgegen und ist, wie der Name schon sagt, eine begehrte Speise bei den hier überwinternden Vögeln.

Aufs Huhn gekommen!

Ein Einstieg in die Hühnerhaltung: Nachhaltig leben und mit eigenen Hühnereiern backen.


Schon lange habe ich mit dem Gedanken gespielt, Hühner zu halten. Habt ihr nicht auch immer ein ungutes Gefühl, wenn es im Supermarkt mal keine Bioeier gibt, zu den anderen Freiland- oder Bodenhaltungseiern zu greifen? Ich habe immer sofort traurige, immer eingesperrte Hühner im Kopf und wollte das nicht mehr. Mir ist schon klar, dass man dadurch nicht die Welt retten kann, aber meine eigene kleine Welt wird durch die Hühnerhaltung sicher eine Bereicherung erfahren und unser Garten mit weidenden Hühnern noch ein Stückchen idyllischer.